Unsere Prüfungen - Sassenberger SV

Sassenberger SV

Sassenberger SV
Direkt zum Seiteninhalt
News
Die Vorbereitungen für unsere Fettmarkt-Veranstaltung laufen.

News
Alle Übungsstunden finden wieder unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen statt!

News
Bronzemedaille für Anja und Bolle auf der SV-Meisterschaft des Agility - seht hier!
Unser Team für die Deutsche Meisterschaft im RO war erfolgreich!

Den Bericht findet Ihr hier!

Unsere Prüfungen

Nachrichten
Mai 2019

Erfolgreiches erstes ROT (Rally-Obedience-Turnier) am 25.05.2019

Das 1. Rally Obedience Turnier des Sassenberger SV war ein voller Erfolg!
Das kühle Wetter war zwar etwas unerwartet, bot jedoch für die Hunde perfekte Turnierbedingungen. Die Rally Obedience Gruppe unseres Vereins hatte bereits am Freitag den Aufbau des Richterzeltes, der Absperrung und die sonstige Herrichtung des Platzes vorgenommen. Am Samstag, dem Turniertag, halfen dann zahlreiche Verreinsmitglieder, um den Tag für die rund 60 Turnierteilnehmer angenehm zu gestalten.
Die Richterin Claudia Tinnappel wurde von einer Anwärterin, Monika Krawietz, begleitet. Diese durfte bei uns ihr erstes Turnier richten und bewerten. Für sie gab es noch einiges zu lernen und abzusprechen, sodass sich der geplante Ablauf zeitlich verzögerte. Hiervon hat sich jedoch keiner gestört gezeigt, da alle Verständnis für die Ausbildung hatten und die gute Atmosphäre sowieso zum Verweilen einlud.
Ein paar Ergebnisse von Startern aus der Region:
Klasse 3: Zweiter Platz Ernst Barzik mit Keks (SV Sassenberg)
Klasse 2: Zweiter Platz Britta Hanel mit Timmy (SV Sassenberg)
Klasse 2 Jugend: erster und zweiter Platz Lenya Barzik mit Keks und Gismo (SV Sassenberg)
Klasse 1: Dritter Platz Margret Junker mit Oskar (SV Sassenberg)
Klasse Beginner: Erster Platz Ann Christin Thiel mit Diego (SV Freckenhorst), Zweiter Platz Melanie Börner mit Lina (SV Freckenhorst), Dritter Platz Petra Wöstmann mit Emma (SV Sassenberg)
"Unsere Teams vom Schäferhund Verein Sassenberg sind sehr erfolgreich gewesen. Einer war in jeder Gruppe vorne mit dabei." kommentierte unsere zweite Vorsitzende Irmi Reuschel die Turnierleistungen "unserer Starter". Von ihnen haben viele aber nicht einfach nur an dem Turnier auf dem heimischen Platz teilgenommen: nebenbei nahmen sie auch noch als Helfer dierse Aufgaben war.

Wir möchten uns bedanken:
- bei der Richterin Claudia Tinnappel und der Anwärterin Monika Krawietz für die guten Parcoure und die faire Bewertung,
- bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die gute Laune und den Spaß
- und bei den Helfern, die in der Küche, bei der Anmeldung, bei der Halsbandkontrolle oder sonstwo auf und neben dem Platz zum Gelingen des Tages beigetragen haben.
ROT 2019
März 2019
"Richtig schöne Prüfung"

Schon in den frühen Samstag-Morgenstunden des 02. März 2019 wurde eine Stunde vor Prüfungsbeginn auf  dem "Prüfungsacker" die Fährte für Teil A der Internationalen Gebrauchshundeprüfung (IGP) gelegt.
Bei einem gemeinsamen und gemütlichen Frühstück im Vereinsheim wurden nochmal Kraft getankt und die Nerven der Prüflinge beruhigt.

Danach ging es für Celine Kurapkat mit ihrem schwarzen Schäferhund Ironhide von der Black Pearl an die Fährtenarbeit (Teil A der IGP), welche sie mit Bravour abschließen konnten.
Im Anschluss daran und wieder zurück auf dem Platz am Vereinsgelände waren die Teams der Begleithundeprüfung (BH) gefragt. Alle konnten den Richter Paul Pankoke überzeugen und haben den ersten Teil der Begleithundeprüfung bestanden.
Der weitere Verlauf der Prüfung spielte sich ebenfalls auf dem Vereinsgelände ab, da nun die "fortgeschrittenen Begleithunde" in der BgH1 und BgH3 ihr Können zeigen mussten.
Anschließend war wieder Celine Kurapkat mit ihrem Ironhide gefordert und musste den Unterordnungsteil (Teil B) der IGP in Klasse 3 absolvieren.
Für die Prüflinge der BH stand danach der zweite und letzte Teil ihrer Prüfung auf dem Plan. Dieser "Stadtteil" fand in Sassenberg selbst statt, sodass der Richter zusammen mit dem Prüfungsleiter und den BH-Teilnehmern zum Mühlenplatz fuhr. Von dort aus ging es zu Fuß über die Von-Galen-Staße bis zum gut besuchten Parkplatz eines Lebensmittelmarktes, über den die Prüflinge mit ihren Hunden eine Runde drehten. Auf dem schmalen Fußweg dahinter schaute sich der Richter abschließend an, wie die künftigen Begleithunde beim Passieren anderer Hunde und in Abwesenheit des eigenen Herrchens/ Frauchens reagierten. Es gab keine Auffälligkeiten, sodass alle Teilnehmer die Begleithundeprüfung bestanden haben.
Mit diesem Ergebnis machte sich große Erleichterung breit und es flossen auch einige Tränen.
So beschwingt ging es wieder zurück zum Hundeplatz, um dort den letzten Punkt auf der Tagesordnung durchzuführen: der dritte Teil der IGP 3: "Schutzdienst" (Teil C). Auch dabei zeigten die Jugendliche Celine (17) und der noch sehr junge Ironhide (3), dass sie ein super Team sind. Mit ihrer hier gezeigten Leistung haben sie sich für die Westfalenmeisterschaft der Jugendlichen und Junioren (WJJM) im Mai 2019 qualifiziert.

Am Ende des Prüfungstages mit insgesamt gutem Wetter konnte die Siegerehrung auf dem Platz stattfinden, in dessen Rahmen sich der Prüfungsleiter Peter Heidrich bei dem Richter Paul Pankoke für die gute Prüfung und die angenehme Prüfungs-Atmosphäre und auch bei dem Schutzdiensthelfer Christhof Borgmann bedankte. "Es ist mir wichtig, dass man den Hunden ansieht, dass sie Spaß haben und nicht unter Angst oder Stress leiden!“, konstatierte Paul Pankoke. Selbstverständlich danken wir auch allen helfenden Händen, die die Durchführung der Prüfung ermöglicht haben.
"Es war eine richtig schöne Prüfung - es wurde viel gelacht." fasste die zweite Vorsitzende Irmi Reuschel die Prüfung zusammen. Neben der gelungenen Prüfung konnte sich unser Verein bei dieser Prüfung auch über viele Besucher freuen.

Prüfungsteilnehmer waren:
BH
Paul Micke-Peters mit Ann (Merle) vom Vosskamps-Dieks (Hovawart) - bestanden
Ann-Christin Thiel mit Diego (Mix) - bestanden
Birgit Ewerwand mit Leyla vom Elftingmühlenbach (Hovawart) - bestanden
Nicole Hagedorn mit Fiete (Labrador) - bestanden
Eva Ecker-Rose mit Snoopy (Jack Russel Terrier) - bestanden
Birgit Pumpe mit Tenka (Mix) - bestanden

BgH1
Anne Lütke Föller mit Fly (Austrailen Shepherd) - 84 Punkte

BgH3
Irmi Reuschel mit Buffy von der Black Pearl (DSH) - 90 Punkte

IGP3
Celine Kurapkat mit Ironhide von der Black Pearl (DSH) - A: 97 Punkte, B: 87 Punkte, C: 94 Punkte
Dezember 2019
"Super Nikolaus-Turnier!"

Am 06.12.2018, also an "Nikolaus", veranstalteten die Trainer des Rally-Obedience unserer Ortsgruppe ein kleines internes Nikolaus-Turnier, bei dem mal wieder der Spaß im Vordergrund stand. Mit Stirnlampe bewaffnet schlüpfte Trainerin Magret Junker dabei in die Rolle der Richterin und bewertete die Ausführung der einzelnen Übungen. Um den Nikolaus-Charakter der Veranstaltung auch sichtbar zu machen, hatten die Trainerinnen neben passendem Kopfschmuck auch für angemessene Getränke und kleine Präsente für die Teilnehmer gesorgt.

Oktober 2018
Tolle Prüfung bei bestem Wetter!

Die diesjährige Herbstprüfung unserer Ortsgruppe war ein voller Erfolg. Unter den strengen aber freundlichen Augen des Richters Gerd von der Haar war die Anspannung der Teilnehmer groß. Die Nerven der Hundeführer/innen und ihrer Vierbeiner hielten dem jedoch stand, sodass bei wunderschönem Wetter alle 7 Teilnehmer/innen der Prüfung bestanden haben!
Die Begleithunde Prüfung haben bestanden: Anne Lütke-Föller mit Fly, Andrea Schwerbrock mit Pepper vom Ohrbecker Esch, Carina Mayer mit Samba und Julian Frerich mit Toni.
Bei den Prüflingen der BgH belegte Heike Greshake mit Balu (Bgh1) und 97 Punkten Platz 1, Irmi Reuschel mit Buffy von der Black Pearl (BgH2) Platz 2 und Hubert Schwaer mit seinem Zicco von der Freiheit Westerhold (BgH2) Platz 3.
Zurück zum Seiteninhalt